Home > Aufgaben > Bereich_1
Druckversion

Beglaubigungen deutscher Urkunden zum Gebrauch im Ausland

KONTAKT
Sachgebiet 11
Tel: (0821) 327-2198
Fax: (0821) 327-12198
E-Mail: Bild: E-mail senden
Anschrift:
Fronhof 10, 86152 Augsburg

Verlangen ausländische Behörden von Ihnen, dass Sie deutsche Urkunden (z.B. Geburts-, Heirats- oder Sterbeurkunde, Ehefähigkeitszeugnis, Aufenthaltsbescheinigung des Meldeamts) beglaubigt vorlegen, dann wenden Sie sich bitte zur Vereinbarung eines Besuchstermins an uns (Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 8.30 Uhr bis 11.30 Uhr - Telefon: (0821) 327-2198). Bei schriftlicher Antragstellung verwenden Sie bitte folgendes Formular:

Wir beglaubigen nur (öffentliche) Urkunden von Behörden aus dem Regierungsbezirk Schwaben (aber nicht von Bundesbehörden).

Urkunden von kreisangehörigen Gemeinden (das sind alle Gemeinden außer den Städten Augsburg, Kaufbeuren, Kempten (Allgäu) und Memmingen bedürfen der sogenannten Vorbeglaubigung durch das zuständige Landratsamt.

Scheidungsurteile und Übersetzungen von Urkunden (durch amtlich vereidigte Übersetzer) werden vom zuständigen Landgericht beglaubigt.

Für eine Beglaubigung erheben wir eine Gebühr von 20,00 €, für eine Apostille (dies ist eine besondere Art der Beglaubigung) eine Gebühr von 20,00 €, für eine Beglaubigung einer Fotokopie 5,00 €.

Seitenanfang