Home > Aufgaben > Bereich_1
Druckversion

Feuerwehr-Ehrenzeichen (Steckkreuz)

KONTAKT
Sachgebiet 10
Tel: (0821) 327-2552
Fax: (0821) 327-12552
E-Mail: Bild: E-mail senden
Anschrift:
Fronhof 10, 86152 Augsburg

Das Steckkreuz wird seit 1955 zur Würdigung für besondere Verdienste um das Feuerlöschwesen oder bei der Bekämpfung von Bränden oder sonstigen Notständen verliehen. Es sollen vor allem Feuerwehrangehörige geehrt werden, die sich bei Bränden oder technischen Hilfeleistungen besonders engagiert verhalten haben. Eine langjährige Tätigkeit im Feuerwehrdienst reicht dagegen nicht aus.

Das Steckkreuz wird alle zwei Jahre verliehen. Die Kreisverwaltungsbehörden werden von der Regierung aufgefordert, geeignete Vorschläge zu machen. Die Regierung wählt nach Anhörung des zuständigen Vorsitzenden des Bezirksfeuerwehrverbandes geeignete Vorschläge aus und legt diese dem Staatsministerium des Innern vor. Die Höchstzahl je Regierungsbezirk wird vom Staatsministerium des Innern festgelegt.

Das Steckkreuz wird den Auszeichnenden zusammen mit einer Anstecknadel, einer Bandschnalle in verkleinerter Ausführung und der Verleihungsurkunde grundsätzlich durch die Regierungspräsidentin/ den Regierungspräsidenten ausgehändigt.

Den Vordruck für die namentlichen Vorschläge der Kreisverwaltungsbehörden finden Sie, wenn Sie dem unten stehenden Link folgen.

Gesetzliche Grundlagen:

Feuerwehr- und Hilfsorganisationen-Ehrenzeichengesetz (FwHOEzG) vom 11. Dezember 2012

Vollzug des Feuerwehr- und Hilfsorganisationen-Ehrenzeichengesetzes, Bekanntmachung des Bayerischen Staatsministeriums des Innern vom 8. März 2013 Az.: ID3-0135-35

Nr. Beschreibung Format
rmf_10-053 Verleihung Steckkreuz - Vorschlag Bild: Download im PDF-Format

 

Seitenanfang