Druckversion

Planfeststellungsverfahren nach dem Bundesfernstraßengesetz (FStrG) und dem Bayerischen Straßen- und Wegegesetz (BayStrWG)

KONTAKT
Sachgebiet 32
Tel: (0821) 327-2432
Fax: (0821) 327-12432
E-Mail: Bild: E-mail senden
Anschrift:
Fronhof 10, 86152 Augsburg

Auf den folgenden Seiten stellen wir Ihnen Unterlagen von Planfeststellungsverfahren nach dem Fernstraßengesetz (FStrG) und dem Bayerischen Straßen- und Wegegesetz (BayStrWG) in elektronischer Fassung als zusätzlichen Service zur Verfügung. Wir weisen darauf hin, dass nur die offiziell in den vom Vorhaben betroffenen Gemeinden ausgelegten Planunterlagen und die in der dazugehörenden ortsüblichen Bekanntmachung enthaltenen Angaben für das Verfahren rechtlich verbindlich sind. Die Bereitstellung der Unterlagen im Internet erfolgt auf freiwilliger Basis ohne Gewähr auf Vollständigkeit und auf Erfassung aller bei der Regierung von Schwaben beantragten Planfeststellungsverfahren. Grundsätzlich erfolgt die Bereitstellung im Internet ab Beginn der offiziellen Auslegung der Unterlagen in den jeweils betroffenen Gemeinden und bleibt in der Regel bis zum Abschluss des Anhörungsverfahrens verfügbar.
Die Auslegungszeiten und -orte sowie die für das jeweilige Verwaltungsverfahren geltenden Einwendungsfristen und alle sonst für das Verfahren wichtigen Informationen werden nach den jeweiligen Verfahrensvorschriften ortsüblich bekannt gemacht.

Bitte beachten Sie vor allem, dass rechtswirksame Einwendungen nur innerhalb der Auslegungs- und Einwendungsfrist entsprechend der ortsüblichen Bekanntmachung der jeweiligen Gemeinden zulässig sind und entweder bei der zuständigen Gemeinde oder der Planfeststellungsbehörde eingereicht werden müssen. Rechtswirksame Einwendungen können nicht per E-Mail erhoben werden.

Bezeichnung des Verfahrens:
Bundesstraße 10 - zweibahniger Ausbau von Neu-Ulm (St 2021) bis Anschlussstelle Nersingen (BAB A 7)

Vorhabensträger: Staatliches Bauamt Krumbach

Auslegende Gemeinden: Stadt Neu-Ulm, Gemeinde Nersingen

Auslegungszeitraum: 21. Oktober 2014 bis einschließlich 20. November 2014

Ende der Einwendungsfrist: mit Ablauf des 4. Dezember 2014

Teil A - VORHABENSBESCHREIBUNG

Nr. Planunterlagen
1 Erläuterungsbericht

Teil B - PLANTEIL

Nr. Planunterlagen
2 Übersichtskarte
3 Übersichtslageplan
4 Übersichtshöhenplan
5.1 Lageplan Abschnitt 1
5.2 Lageplan Abschnitt 2
5.3 Lageplan Abschnitt 3
5.4 Lageplan Abschnitt 4
5.5 Lageplan Abschnitt 5
5.6 Lageplan Abschnitt 6
6.1 Höhenplan Abschnitt 1
6.2 Höhenplan Abschnitt 2
6.3 Höhenplan Abschnitt 3
6.4 Höhenplan Abschnitt 4
6.5 Höhenplan Abschnitt 5
6.6 Höhenplan Abschnitt 6
9 Landschaftspflegerische Begleitmaßnahmen:
9.1 Maßnahmenübersicht
9.2 Maßnahmenplan Abschnitt 1
9.2 Maßnahmenplan Abschnitt 2
9.2 Maßnahmenplan Abschnitt 3
9.2 Maßnahmenplan Abschnitt 4
9.2 Maßnahmenplan Abschnitt 5
9.3 Maßnahmenblätter
9.4 Tabellarische Gegenüberstellung von Eingriff und Kompensation
10 Grunderwerb:
10.1 Grunderwerbsplan Abschnitt 1
10.1 Grunderwerbsplan Abschnitt 2
10.1 Grunderwerbsplan Abschnitt 3
10.1 Grunderwerbsplan Abschnitt 4
10.1 Grunderwerbsplan Abschnitt 5
10.2a Grunderwerbsverzeichnis- Deckblatt
10.2b Grunderwerbsverzeichnis
11 Regelungsverzeichnis
12 Widmung/Umstufung/Einziehung

Teil C - UNTERSUCHUNGEN, WEITERE PLÄNE, SKIZZEN

Nr. Planunterlagen
14 Straßenquerschnitt:
14.1 Ermittlung der Belastungsklasse
14.2 Regelquerschnitt (Straßenquerschnitt B 10)
14.2 Regelquerschnitt (Straßenquerschnitt St 2021)
17 Immissionstechnische Untersuchungen:
17.1 Erläuterungen
17.2 Berechnungsunterlagen
18 Wassertechnische Untersuchungen:
18.1 Erläuterungen
18.2 Berechnungsunterlagen
19 Umweltfachliche Untersuchungen:
19.1 Landschaftspflegerischer Begleitplan (LBP) - Erläuterungsbericht
19.2 Bestands- und Konfliktplan Abschnitt Ost
19.2 Bestands- und Konfliktplan Abschnitt West
19.3 Artenschutz

 

Seitenanfang