Home > Aufgaben
Druckversion

Recht der Hygiene

KONTAKT rechtlich
Sachgebiet 55.2
Tel: (0821) 327-2409
Fax: (0821) 327-12409
E-Mail: Bild: E-mail senden
Anschrift:
Fronhof 10, 86152 Augsburg
KONTAKT fachlich
Sachgebiet 53
Tel: (0821) 327-2310
Fax: (0821) 327-12310
E-Mail: Bild: E-mail senden
Anschrift:
Fronhof 10, 86152 Augsburg

Beschreibung

Ein wichtiges Gesetz im Bereich der Hygiene ist das Gesetz zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten beim Menschen. Zweck dieses Gesetzes ist es, übertragbare Krankheiten beim Menschen vorzubeugen, Infektionen frühzeitig zu erkennen und ihre Weiterverbreitung zu verhindern. Die hierfür notwendige Mitwirkung und Zusammenarbeit von Behörden des Bundes, der Länder und der Kommunen, Ärzten, Tierärzten, Krankenhäusern, wissenschaftlichen Einrichtungen sowie sonstigen Beteiligten soll entsprechend dem jeweiligen Stand der medizinischen und epidemiologischen Wissenschaft und Technik gestaltet und unterstützt werden. Die Eigenverantwortung der Träger und Leiter von Gemeinschaftseinrichtungen, Lebensmittelbetrieben, Gesundheitseinrichtungen sowie des Einzelnen bei der Prävention übertragbarer Krankheiten soll verdeutlicht und gefördert werden.

Rechtsgrundlagen

Mit dem folgenden Link verlassen Sie unsere Homepage Gesetz zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten beim Menschen (Infektionsschutzgesetz – IfSG) vom 20. Juli 2000

Zuständigkeiten

Im Vollzug des Infektionsschutzgesetzes sind alle staatlichen Behörden im Bereich Gesundheit eingebunden. Eine konkrete Zuständigkeit der Regierung von Schwaben ergibt sich aus § 44 IfSG „Erlaubnispflicht für Tätigkeiten mit Krankheitserreger

Weiterführende Links


Seitenanfang