Home > Aufgaben > Bereich_5 > Naturschutzgebiete
Druckversion

"Donaualtwasser bei Leitheim"

KONTAKT
Sachgebiet 51
Tel: (0821) 327-2595
Fax: (0821) 327-12595
E-Mail: Bild: E-mail senden
Anschrift:
Fronhof 10, 86152 Augsburg

Kennzahl 700.46,
Schutzstellung 13.4.94,
Lkrs. Donau Ries, Markt Kaisheim und Gemeinden Marxheim und Niederschönenfeld,
Fläche: 58 ha,
Naturraum 045 (Donauried),
Topographische Karte TK 50 Blatt 7330.

Teil des FFH-Gebiets 7232-301 "Donau mit Jura-Hängen zwischen Leitheim und Neuburg" und des SPA-Gebiets 7231-471 "Donauauen zwischen Lechmündung und Ingostadt"

Grundwassergespeister Altarm der Donau unter dem Steilhang der Donauleite bei Schloß Leitheim mit reicher Verlandungs- und Gewässervegetation. Eingeschlossen sind Hartholzauen-Restauwaldbestände, kleinflächig auch gelegentlich überflutete Weichholzauenreste: Die Bestände sind selbst nach lang zurückliegender Kanalisierung der Donau bemerkenswert gut ausbildet. Den Habitat bereichert die Mündung eines Seitenbaches und der direkte Kontakt zur ausgeprägten Donauleite mit einem Band aus Wiesen, Weiden und Streuobstbeständen.
Reiche Wasser-, Ufer- und Auwaldflora und -fauna, Brutplatz seltener Vögel, auch Nahrungshabitat für rastende und überwinternde Wasservögel der nahen Staustufen Feldheim und Berchtoldsheim, die Teile des Ramsargebietes "Lech-Donau-Winkel" sind.

Die folgenden Seiten sind nicht barrierefrei Karte

Seitenanfang