Home > Aufgaben > Bereich_5 > Naturschutzgebiete
Druckversion

"Leipheimer Moos"

KONTAKT
Sachgebiet 51
Tel: (0821) 327-2595
Fax: (0821) 327-12595
E-Mail: Bild: E-mail senden
Anschrift:
Fronhof 10, 86152 Augsburg

Kennzahl 700.42,
Schutzstellung 28.10.1992, Lkr. Günzburg, Städte Leipheim und Günzburg,
Fläche 184 ha,
Naturraum 045 (Donauried),
Topographische Karte TK 50 Blatt 7526, nicht allgemein zugänglich.

Flächengleich mit FFH-Gebiet 7527-371 "Leipheimer Moos" und Teil des SPA-Gebiets 7427-471 "Schwäbisches Donaumoos"

Kalkreiches Niedermoor auf nach Entwässerung degradiertem Standort, Relikt einer ehemals größeren Vermoorung der Donau-Niederung; entstanden durch Versumpfung der Dellen und Mulden des Donau-Alluviums, die auch durch Karstwasserzuflüsse aus der Schwäbischen Alb beeinflußt war.
Reste ehemaliger Streuwiesen in Regeneration durch Pflege, sonst pflegerische Schafweide, um die Verbuschung in Grenzen zu halten.
Wichtiger Lebensraum von Wat- und Wiesenvögeln.
Eine umfassende hydrologische Sanierung des Gebiets ist beabsichtigt - zusammen mit dem benachbarten "Gundelfinger Moos". Bestandteil des international bedeutsamen Feuchtgebiets "Donauauen und Donaumoos" nach der Konvention von Ramsar.

Die folgenden Seiten sind nicht barrierefrei Karte

Seitenanfang