Home > Aufgaben > Naturschutzgebiete
Druckversion

"Reutiner Bucht"

KONTAKT
Sachgebiet 51
Tel: (0821) 327-2595
Fax: (0821) 327-12595
E-Mail: Bild: E-mail senden
Anschrift:
Fronhof 10, 86152 Augsburg

Kennzahl 700.60,
Schutzstellung 29.01.2005, Lkr. Lindau, Stadt Lindau
Fläche: 28 ha
Naturraum 031 (Bodenseebecken)
Topographische Karte TK 50 Blatt 8524.

Teilweise flächengleich mit FFH-Gebiet 8423-301 "Bodenseeufer" und mit SPA-Gebiet 8423-401 "Bayerischer Bodensee"

Mit vollständiger für den Bodensee typischer Zonierung ist hier ein naturnaher Ausschnitt des bayerischen Bodenseeufers erhalten. Den Landanteil des Gebietes nimmt auf der leicht zum See geneigten kiesigen Uferbank ein bis 50 m breites geschlossenes Schilfröhricht ein. Auf der Landseite (Ladestraße) markieren Silber-Baumweiden und Weidengebüsche die Schutzgebietsgrenze. Wellenschlag und Wasserstandsschwankungen hindern das Vordringen des Schilfs. Es ist mit seinem Hauptteil östlich der Halbinsel „Galgeninsel“ durch lückig-überlappenden Stahlgitterzaunelemente gegen den Schlag des von der Rheinmündung herantriftenden Treibholzes geschützt. Die bis zu 2 m fallende Seespiegelhöhe gibt im Winterhalbjahr im oberen Flachwasser einen vegetationsarmen kiesig-sandigen Uferstreifen frei – der ökologisch extreme Lebensraum der Bodenseestrandrasen mit an den Wasserstandswechsel und seine Auswirkungen angepassten seltenen, teils endemischen Pflanzenarten. Im Verbund mit den lückigen Strandrasen und dem Röhricht ist die wiederum vegetationsreiche Flachwasserzone bedeutend besonders als Nahrungs- und Brutbiotop für Vogelarten, die sich hier zur Mauser und als Überwinterungsgäste einstellen, und zudem zahlreichen Fischarten wichtiger Lebensraum.

Die folgenden Seiten sind nicht barrierefrei Karte

Seitenanfang