Home > Aufgaben
Druckversion

Umsetzung der Industrieemissions-Richtlinie im Regierungsbezirk Schwaben, Bereich Immissionsschutz

KONTAKT
Sachgebiet 50
Tel: (0821) 327-2599
Fax: (0821) 327-12599
E-Mail: Bild: E-mail senden
Anschrift:
Fronhof 10, 86152 Augsburg

Aus der Reihe der nach dem Bundes-Immissionsschutzgesetz genehmigungsbedürftigen Anlagen fallen einige Anlagen wegen ihrer besonderen Umweltrelevanz unter den Anwendungsbereich der Richtlinie 2010/75/EU (Industrieemissions-Richtlinie). Diese Anlagen sind im Anhang der Verordnung über genehmigungsbedürftige Anlagen (4. BImSchV) mit einem E gekennzeichnet (Neufassung vom 02.05.2013). Die Einstufung als IE-Anlage hat vor allem Auswirkungen auf die verbindliche Umsetzung von BVT-Merkblättern und auf die Überwachung der Anlagen. Für alle IE-Anlagen des Regierungsbezirks hat die Regierung von Schwaben den folgenden Überwachungsplan erstellt, der die Grundlage für die Überwachungsprogramme der einzelnen Überwachungsbehörden bildet. Neben der Regierung selbst haben die Landratsämter und Kreisfreien Städte sowie das Bayer. Landesamt für Umwelt ihre jeweiligen Überwachungsprogramme daraus entwickelt.

 

Immissionsschutz - Überwachungsplan und Anhänge Download
Überwachungsplan der Regierung von Schwaben für den Bereich Immissionsschutz
Anhang 1: Zusammenstellung der im Regierungsbezirk Schwaben zu überwachenden IE-Anlagen im Geltungsbereich des Überwachungsplans für den Bereich Immissionsschutz
Anhang 2: Formblätter für Überwachungsprogramme der Regierung, der Landratsämter und Kreisfreien Städte, des Landesamtes für Umwelt und des Bergamtes
Anhang 3: (Formblatt für Anlage 2 des Überwachungsprogramms) Bewertungsschema
Anhang 4: (Formblatt für Anlage 1 des Überwachungsprogramms) Zusammenstellung der von der Überwachungsbehörde im Geltungsbereich des Überwachungsprogramms zu überwachenden Anlagen mit Überwachungsturnus
Anhang 5: (Formblatt für Anlage 4 des Überwachungsprogramms) Zusammenstellung von Anlagen anderer Überwachungsbehörden im Geltungsbereich des Überwachungsprogramms der Landratsämter und Kreisfreien Städte
Anhang 6: (Formblatt für Anlage 3 des Überwachungsprogramms): Überwachungsbericht

 

Im Folgenden, aus dem Überwachungsplan entwickelten Überwachungsprogramm der Regierung von Schwaben, sind die Grundsätze der Anlagenüberwachung sowie die Anlagen selbst mit den jeweiligen Informationen zu Inspektionszyklen und Terminen zusammengestellt.

Überwachungsprogramm der Regierung von Schwaben mit Anlagen Download
Überwachungsprogramm der Regierung von Schwaben für den Bereich Immissionsschutz
Anlage 1: Zusammenstellung der von der Regierung von Schwaben zu überwachenden Anlagen im Geltungsbereich des aktuellen Überwachungsplans der Regierung von Schwaben
Anlage 2: Bewertungsschema
Anlage 3: Überwachungsbericht

Immissionsschutz - Überwachungsberichte

Für die nach den Vorgaben des Überwachungsprogramms durchgeführten Inspektionstermine ist jeweils ein Überwachungsbericht anzufertigen. Die Berichte werden spätestens 4 Monate nach dem jeweiligen Termin hier veröffentlicht.

Kraftwerk Großaitingen
Ährenstraße 26, 86845 Großaitingen
Betreiber: STEAG New Energies GmbH, Saarbrücken
Download
Bericht über die Überwachung nach § 52 BImSchG vom 04.05.2016

 

Zeitweilige Lagerung gefährlicher Abfälle
Adalbert-Stifter-Str. 28, 89269 Vöhringen
Betreiber: Knittel Abfallentsorgung GmbH
Download
Bericht über die Überwachung nach § 52 BImSchG vom 19.11.2015

 

Gasturbinenanlage Veits
Veits 13, 87448 Waltenhofen
Betreiber: Allgäuer Überlandwerk GmbH, Kempten
Download
Bericht über die Überwachung nach § 52 BImSchG vom 18.03.2014

 

Heizkraftwerk Franziskanergasse
Franziskanergasse 9, 86152 Augsburg
Betreiber: Stadtwerke Augsburg Energie GmbH, Augsburg
Download
Bericht über die Überwachung nach § 52 BImSchG vom 19.11.2015

 

Blockheizkraftwerk GT-Ost
Beim Grenzgraben 10, 86167 Augsburg
Betreiber: Stadtwerke Augsburg Energie GmbH, Augsburg
Download
Bericht über die Überwachung nach § 52 BImSchG vom 19.03.2015

 

 

Seitenanfang