Druckversion

Sabine Beck neue Leiterin des Bereichs „Wirtschaft, Landesentwicklung und Verkehr“ bei der Regierung von Schwaben

21. August 2012

Neue Leiterin der „Wirtschaftsabteilung“ der Regierung von Schwaben ist Regierungsdirektorin Sabine Beck. Die 47-jährige Juristin ist damit Nachfolgerin von Karl Wenninger, der am 1. August 2012 in den Ruhestand getreten ist.

Die gebürtige Augsburgerin studierte an der Universität Augsburg und begann 1992 ihre Laufbahn in der bayerischen Staatsverwaltung bei der Regierung von Schwaben.

Nach Stationen bei der Obersten Baubehörde im Bayerischen Staatsministerium des Innern, bei der Bayerischen Staatskanzlei und beim Landratsamt Augsburg kehrte Frau Beck 2002 zur Regierung von Schwaben zurück.

Seit 1. Juni 2004 leitet sie das Sachgebiet „Personenbeförderung und Schienenverkehr“.

Als Bereichsleiterin ist Frau Beck nun verantwortlich für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung. Das Spektrum reicht dabei von der Wirtschaftsförderung über den Straßen- und Schienenverkehr, das Gewerbe- und Handwerksrecht bis hin zur Landes- und Regionalplanung einschließlich Durchführung von Raumordnungsverfahren. Knapp 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterstützen Frau Beck in ihrer neuen Funktion.

 

Seitenanfang