Home > Aufgaben > Bereich_2
Druckversion

Staatliche Finanzierungshilfen bei Elementarereignissen

Zur Milderung von Notständen durch Naturkatastrophen in Gestalt von Erdbeben, Erdrutschen, Hochwasser und Lawinen kann Betroffenen im Rahmen einer staatlichen Finanzhilfeaktion finanzielle Hilfe gewährt werden.

Grundlagen für mögliche Hilfen sind die Härtefondsrichtlinien.

Nach den Härtefondsrichtlinien sind folgende Hilfen möglich:

Das Bayerische Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat entscheidet über die Einleitung von Finanzhilfeaktionen und kann ergänzende Regelungen zur Anwendung der Härtefondsrichtlinien erlassen.

Neben den Maßnahmen nach den Härtefondsrichtlinien kann die Bayerische Staatsregierung Sonderhilfsprogramme festlegen und steuerliche Hilfsmaßnahmen beschließen. Informationen hierzu finden Sie bei Schadensereignissen auf der Internetseite des Mit dem folgenden Link verlassen Sie unsere Homepage Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat

Ansprechpartner:

Gerhard Bartsch
Telefon: 0821/327-2231
E-Mail: gerhard.bartsch@reg-schw.bayern.de

 

Seitenanfang