Home > Aufgaben > Bereich_3 > Wohnungsraumfoerderung
Druckversion

Förderung von Neubau und Umbau von Heimen für Menschen mit Behinderung

KONTAKT
Sachgebiet 35
Tel: (0821) 327-2494
Fax: (0821) 327-12494
E-Mail: Bild: E-mail senden
Anschrift:
Fronhof 10, 86152 Augsburg

KONTAKT
Sachgebiet 13
Tel: (0821) 327-2604
Fax: (0821) 327-12604
E-Mail: Bild: E-mail senden
Anschrift:
Morellstraße 30d, 86159 Augsburg

Heime für Menschen mit Behinderung

Der Freistaat Bayern gewährt aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums des Innern und des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen Finanzhilfen für die Errichtung von Wohn- und Pflegeheimen für Menschen mit Behinderung.

Die Bekanntmachung, Merkblätter und Antragsunterlagen zu den Finanzhilfen des Freistaates Bayern zur Förderung von Heimen für Menschen mit Behinderung erhalten Sie auf den Seiten der Mit dem folgenden Link verlassen die die Homepage
der Regierung von Schwaben Obersten Baubehörde im Bayerischen Staatsministerium des Innern.

Mit Inkrafttreten der Föderalismusreform ist die Gesetzgebungskompetenz für das Heimrecht auf die Länder übergegangen.
Der Bayerische Landtag hat am 03.07.2008 das Mit dem folgenden Link verlassen die die Homepage
der Regierung von Schwaben Pflege- und Wohnqualitätsgesetz beschlossen. Mit diesem Gesetz, das an die Stelle des Bundesheimgesetzes tritt, sollen mehr Transparenz in die Leistungsqualität in der Pflege und Betreuung gebracht und unnötige bürokratische Hürden abgebaut werden. Die Einbeziehung neuer Wohnformen in den Gesetzentwurf markiert einen klaren Paradigmenwechsel im Verhältnis zum Bundesheimgesetz. Das Gesetz ist mit Wirkung zum 01.08.2008 in Kraft getreten.

Seitenanfang

 

Antragstellung und Beratung

Die Anträge auf Förderung von Heimen für Menschen mit Behinderung sind bei der Regierung von Schwaben zu stellen.

Seitenanfang