Home > Aufgaben > Bereich_2
Druckversion

Genehmigung zum Führen der Berufsbezeichnung "Ingenieur"

KONTAKT
Sachgebiet 21
Tel: (0821) 327-2582
Fax: (0821) 327-12582
E-Mail: Bild: E-mail senden
Anschrift:
Fronhof 10, 86152 Augsburg

Die Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung „Ingenieur und Ingenieurin“ benötigen Sie, wenn Sie an einer ausländischen Hochschule oder sonstigen ausländischen Schule das Studium einer technischen oder naturwissenschaftlichen Fachrichtung erfolgreich abgeschlossen haben und in Deutschland unter dieser Berufsbezeichnung arbeiten oder Leistungen anbieten möchten.

Rechtsgrundlage: Gesetz zum Schutz der Berufsbezeichnung „Ingenieur und Ingenieurin“ (Ingenieurgesetz – IngG)

Staatsangehörige eines Mitgliedstaates der Europäischen Union oder eines anderen Vertragsstaates des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum erhalten die Erlaubnis, wenn sie ein Diplom einer technischen oder naturwissenschaftlichen Fachrichtung nachweisen, welches in einem anderen Mitglied- oder Vertragsstaat den Zugang zum Ingenieurberuf, dessen Ausübung oder für das Führen einer der deutschen Berufsbezeichnung „Ingenieur und Ingenieurin“ entsprechenden Berufsbezeichnung allein oder in einer Wortverbindung berechtigt.
Sonstige Bewerber müssen belegen, dass ihr Abschlusszeugnis der ausländischen Hochschule oder sonstigen Schule dem Zeugnis einer entsprechenden deutschen Hochschule oder Schule gleichwertig ist.

Zur Antragstellung verwenden Sie bitte das Antragsformular.

Das Formular benennt auch die mit dem Antrag vorzulegenden Unterlagen. Beachten Sie bitte, dass Übersetzungen nur von einem Mit dem folgenden Link verlassen Sie unsere Homepage öffentlich bestellten und beeidigten Übersetzer erfolgen sollen.

Hinweis:

Für Nachdiplomierungen von Spätaussiedlern ist die zuständige Genehmigungsbehörde die Mit dem folgenden Link verlassen Sie unsere Homepage Georg-Simon-Ohm-Fachhochschule Nürnberg, Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg.
Für die Anerkennung ausländischer Vorbildungsnachweise als Hochschulreifenachweis wenden Sie sich an die Mit dem folgenden Link verlassen Sie unsere Homepage Zeugnisanerkennungsstelle für den Freistaat Bayern, Pründterplatz 5, 80803 München.
Für das Führen des ausländischen akademischen Grades benötigen Sie keine Erlaubnis. Beachten Sie Mit dem folgenden Link verlassen Sie unsere Homepage Art. 68 BayHSchG (Bayerisches Hochschulgesetz).

Seitenanfang