Home > Wir für Sie > Uebersicht_Genehmigungen > Berufe_des_Gesundheitswesens
Druckversion

Erlaubnis Orthoptist/in

KONTAKT rechtlich
Sachgebiet 55.2
Tel: (0821) 327-2409
Fax: (0821) 327-12409
E-Mail: Bild: E-mail senden
Anschrift:
Fronhof 10, 86152 Augsburg
KONTAKT fachlich
Sachgebiet 53
Tel: (0821) 327-2310
Fax: (0821) 327-12310
E-Mail: Bild: E-mail senden
Anschrift:
Fronhof 10, 86152 Augsburg

 

 

 

Die Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung "Orthoptist/in" setzt die Teilnahme an der vorgeschriebenen Ausbildung und das Bestehen der abschließenden staatlichen Prüfung oder eine außerhalb der Bundesrepublik Deutschland erworbene gleichwertige abgeschlossene Ausbildung voraus. Darüber hinaus sind gesundheitliche Eignung und Zuverlässigkeit für den Beruf erforderlich.

Ausbildung in Deutschland

Die Ausbildung wird an staatlich anerkannten Berufsfachschulen für Orthoptisten/Orthoptistinnen durchgeführt und dauert drei Jahre. Ein Zulassungsantrag ist an die Schule zu richten. In Schwaben gibt es derzeit keine Berufsfachschule für Orthoptisten/Orthoptistinnen.

Zulassungsvoraussetzungen

Ausbildung im Ausland

Anerkennung von ausländischen Ausbildungen

Rechtsgrundlage

Mit dem folgenden Link verlassen Sie unsere Homepage Gesetz über den Beruf der Orthoptistin und des Orthoptisten (Orthoptistengesetz - OrthoptG)

 

Seitenanfang