Home > Aufgaben
Druckversion

Landschaftspflege

KONTAKT
Sachgebiet 51
Tel: (0821) 327-2595
Fax: (0821) 327-12595
E-Mail: Bild: E-mail senden
Anschrift:
Fronhof 10, 86152 Augsburg

Die Landschaftspflege will das Naturerbe Schwabens, d.h. seine ökologische und landschaftliche Vielfalt erhalten und weiterentwickeln. Daneben will sie die Erholungsfunktion der Landschaft stärken.
Für diese Maßnahmen stehen staatliche Fördermittel zur Verfügung.

Mehr als Dreiviertel der Tier- und Pflanzenarten leben vor allem in wirtschaftlich immer unattraktiver zu bewirtschaftenden Lebensräumen wie Mooren, Streuwiesen oder Magerrasen. Daher liegt hier der Schwerpunkt der Landschaftspflege.

Maßnahmen der Landschaftspflege dienen dazu,

Beispiele für typische Landschaftspflegemaßnahmen in Schwaben sind:

Die Umsetzung dieser Maßnahmen übernehmen in erster Linie die Landschaftpflege- und Naturschutzverbände sowie die Kommunen in Schwaben. Die Durchführung wird durch Mittel des Freistaates gefördert; der Fördersatz liegt in der Regel zwischen 50% und 70% der Maßnahmekosten.

Die Regierung von Schwaben betreibt, schon aufgrund der momentan knappen Haushaltsmittel, eine gezielte Förderung. Daher werden Maßnahmen, denen ein Gesamtkonzept zugrunde liegt, bevorzugt, z. B. Projekte zum Aufbau des BayernNetzNatur und Pflege- und Entwicklungspläne für Natura 2000-Gebiete, Naturschutzgebiete oder Naturparke.
Grundlage für die Förderung sind die Landschaftspflege- und Naturpark-Richtlinien.

Seitenanfang