Internetseiten; Durchsetzung der Verpflichtung zur Anbieterkennzeichnung

Für Internetseiten gelten das Telemediengesetz (TMG) und Teile des Medienstaatsvertrags (MStV). Diese beinhalten eine Pflicht auf Internetseiten eine Anbieterkennzeichnung (Impressum) leicht erkennbar, unmittelbar erreichbar und ständig verfügbar vorzuhalten. In Bayern sind die Regierung von Mittelfranken und die Bayerische Landeszentrale für neue Medien für den Vollzug zuständig.

Stand: 20.08.2021
Redaktionell verantwortlich: Bayerische Staatskanzlei (siehe BayernPortal)