Home > Wir für Sie > Uebersicht_Foerderungen
Druckversion

Förderung von Glasfaseranschlüssen und WLAN für öffentliche Schulen, Plankrankenhäuser und Rathäuser

Förderprogramm des Freistaates Bayern

Auf Grundlage der Glasfaser/WLAN-Richtlinie (GWLANR) vom 21.08.2019 gewährt der Freistaat Bayern Zuwendungen für die Anbindung von öffentlichen Schulen, Plankrankenhäusern und Rathäusern an das Internet über gigabitfähige und durchgängige Glasfaserleitungen bis in die Gebäude (FTTB-Förderung). Daneben wird die Ausstattung von Plankrankenhäusern mit technischen Einrichtungen für drahtlose lokale Funknetze, soweit über diese Funknetze auch das BayernWLAN ausgestrahlt werden kann (WLAN-Förderung), gefördert.

Gegenstand einer FTTB-Förderung ist die erstmalige Herstellung eines Glasfaseranschlusses einschließlich Netzabschlusseinheit.

Gegenstand einer WLAN-Förderung - die nur für Plankrankenhäuser erfolgt - ist die Schaffung oder Erweiterung einer WLAN-Infrastruktur einschließlich der dazu erforderlichen Verkabelungsarbeiten im Gebäude.

Das Förderprogramm für Glasfaseranschlüsse und WLAN läuft bis Ende 2021.

Den Text der Glasfaser/WLAN-Richtlinie, Hinweise zur Richtlinie sowie die für das Förderverfahren erforderlichen Unterlagen finden Sie unter Mit dem folgenden Link verlassen Sie unsere Homepage https://www.schnelles-internet-in-bayern.de/schule/richtlinien-dokumente.html

Antragstellung

Bewilligungsbehörde für den Regierungbezirk Schwaben ist die Regierung von Schwaben.

 

 

Seitenanfang