Druckversion

Fachtagung

KONTAKT
Sachgebiet 35
Tel: (0821) 327-2494
Fax: (0821) 327-12494
E-Mail: Bild: E-mail senden
Anschrift:
Fronhof 10, 86152 Augsburg

Wohnraumförderung in Oberbayern und Schwaben

Logo zur Fachtagung Zusammen Wohnen

Donnerstag, 19. September 2019, 09.30 Uhr bis 13:45 Uhr
Wittelsbacher Schloss Friedberg | Schlossstraße 21 | 86316 Friedberg

Foto des Tagungspublikums im Veranstaltungssaal

Zusammen Wohnen: Mit neuen Wohnungen für Alle kann das Miteinander in Stadtteilen, Quartieren oder ländlich geprägten Orten bereichert werden. Welche Strategien und Konzepte hierbei verfolgt werden können, wurde bei der Wohnungsbautagung der Regierungen von Oberbayern und Schwaben am 19. September im Wittelsbacher Schloss Friedberg behandelt. An der Fachtagung nahmen rund 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den beiden Regierungsbezirken teil, darunter Oberbürgermeister, Bürgermeisterinnen und Bürgermeister, Vertreterinnen und Vertreter aus Kommunen und der Wohnungswirtschaft sowie Stadtplaner und Architekten.

Der gestiegene Wohnungsbedarf in Bayern spiegelt sich derzeit in einer enormen Neubautä-tigkeit in vielen Gebieten Oberbayerns und Schwabens wider. Der Realisierung neuer Wohn-projekte bzw. Ausweisung neuer Baugebiete stehen Bürgerinnen und Bürger nicht selten auch kritisch gegenüber, insbesondere wenn sie Veränderungen im unmittelbaren Umgriff ihrer eigenen Wohnsituation befürchten. Doch das Neue birgt immer auch Chancen für das Bestehende. Im Rahmen der Wohnungsbautagung wurde an Praxisbeispielen aufgezeigt, wie Entwicklungspotentiale behutsam genutzt, die Akzeptanz von Neubauvorhaben verbessert und das Zusammenleben innerhalb von Nachbarschaften gefördert werden kann. Die vorgestellten Projekte verdeutlichten, dass die sorgfältige Entwicklung neuer Projekte das Miteinander in Stadtteilen, Quartieren oder kleinen Orten sprichwörtlich bereichern kann.

Der Freistaat unterstützt mit gezielten Förderangeboten die Projektträger vor Ort. So stehen allein im Jahr 2019 insgesamt rund 886 Millionen Euro in unterschiedlichen Förderprogram-men für den Bau und die Modernisierung von Wohnungen in ganz Bayern zur Verfügung.

Tagungsunterlagen

Die folgenden Seiten sind nicht barrierefrei Tagungsprogramm

Die folgenden Seiten sind nicht barrierefrei Zusammen Wohnen fördern
Wolfgang Schmidt, Leiter Abteilung Kommunalkredit Bayern, BayernLabo

Die folgenden Seiten sind nicht barrierefrei Von der Selbstbausiedlung zum Mehrgenerationen-Wohnen
Dr. Hilde Strobl, Architekturhistorikerin, Augsburg

Die folgenden Seiten sind nicht barrierefrei Lindau schafft Wohnraum! Strategien gegen die Wohnungsknappheit
Dr. Gerhard Ecker, Oberbürgermeister Stadt Lindau

Die folgenden Seiten sind nicht barrierefrei Nachbarschaften bauen – vielleicht doch „in my backyard“!
Dr. Mark Dominik Hoppe, Geschäftsführer Wohnbaugruppe Augsburg

Die folgenden Seiten sind nicht barrierefrei Neues Wohnen am Kirchenwirt
Christel Muggenthal, Erste Bürgermeisterin Gemeinde Wörthsee

Die folgenden Seiten sind nicht barrierefrei Chancen und Herausforderungen junger Genossenschaften im Umland von München
Michael Anderer, Vorstand WohnGUT Olching eG
Harald Kucharcik, Vorstand WohnGUT Olching eG

Die folgenden Seiten sind nicht barrierefrei Individuell Wohnen – in guter Nachbarschaft leben
Günther Riebel, Geschäftsführer GWG Gesellschaft für Wohnungsbau und Gewerbeansiedlung der Stadt Königsbrunn mbH

Die folgenden Seiten sind nicht barrierefrei Miteinander statt allein
Hans Holzmeier, Erster Bürgermeister Gemeinde Schechen

 

Seitenanfang