Integrationspreise der Regierungen; Bewerbung oder Einreichung eines Vorschlages

Die Regierungen fördern die Integration durch die Verleihung von Integrationspreisen. Initiativen, die sich z. B. in den Bereichen Wirtschaft, Kultur, Bildung, Sport, Soziales, Gesundheit und Demografie für gelingende Integration einsetzen, können sich hierfür bewerben bzw. vorgeschlagen werden.

Stand: 20.08.2021
Redaktionell verantwortlich: Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration (siehe BayernPortal)

Integrationspreise 2022 der Regierung von Schwaben

Die Regierung von Schwaben verleiht im Herbst 2022 bereits zum fünfzehnten Mal Integrationspreise für besonders gelungene Integrationsprojekte im Regierungsbezirk. Das Preisgeld in Höhe von insgesamt 6.000 Euro wird aus den vom Bayerischen Landtags bewilligten Haushaltsmitteln durch das Bayerische Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration zur Verfügung gestellt. Das Preisgeld ist zweckgebunden für Förderung der prämierten Projekte oder deren Fortentwicklung und soll auf maximal fünf Projekte verteilt werden.

Teilnehmen können Einzelpersonen sowie Kommunen, Organisation, Gruppen, Vereine, kirchliche Träger und Schulen, die insbesondere durch bürgerschaftlich - ehrenamtliches Engagement die Teilhabechancen und die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund in besonderem Maße fördern.

Ab sofort können gelungene Projekte, die einen wertvollen Beitrag zur Integration von Menschen mit Migrationshintergrund leisten, zur Prämierung eingereicht werden.

Die Bewerbung senden Sie bitte an:
Regierung von Schwaben
Sachgebiet 14.1
Fronhof 10
86152 Augsburg
oder per E-Mail an:  

Einsendeschluss ist der 31. Juli 2022

Weitere Informationen sowie das Onlineverfahren zur Bewerbung finden Sie in den obigen Klappelementen.

Die Auswahl der Preisträger erfolgt durch eine bei der Regierung von Schwaben gebildeten Kommission. Der Rechtsweg ist abgeschlossen.
Die Jury behält sich vor, Preise auch auf mehrere Preisträger zu verteilen.